Foodsharing Donau Ries

Eine Initiative für weniger Lebensmittelverschwendung


Infoflyer für Interessierte

Download
Infoflyer Foodsharing
Infoflyer Foodsharing.pdf
Adobe Acrobat Dokument 188.2 KB

Infomappe für interessierte Betriebe

Download
Infomappe für interessierte Betriebe
Infomappe für neue Betriebe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 309.6 KB

Infomappe für neue Fairteiler-Stellen

Download
Infomappe für neue Fairteiler-Stellen
Infomappe für neuen Fairteiler.pdf
Adobe Acrobat Dokument 242.8 KB

Was ist foodsharing?

Foodsharing ist eine Initiative, die sich gegen die Lebensmittelverschwendung einsetzt.

Unser Motto: Teilen statt wegwerfen – verwenden statt verschwenden!

 

Was ist unser Ziel?

Wir Foodsaver sind eine Gruppe von Menschen, die sich ehrenamtlich dafür engagieren, dass weniger Lebensmittel in den Müll wandern. In jedem einzelnen stecken Arbeitszeit, Ressourcen, zum Teil lange Transportwege und Geld. Foodsharing bietet eine Möglichkeit, all das wieder wertzuschätzen, indem wir Essen eine zweite Chance geben. Wir kümmern uns um alle Lebensmittel, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr verkauft werden können, aber noch genießbar sind. Die noch genießbaren Produkte werden anschließend weiter verteilt.

Und was machen wir mit dem Essen?

Ein Großteil der geretteten Lebensmittel wird von den Foodsavern an

Freunde, Nachbarn und natürlich über das foodsharing-Netzwerk oder den Fair-Teiler verschenkt, der Rest wird von den Foodsavern selbst verwertet.

Wir sehen uns als Ergänzung und Unterstützung der über 900 Tafeln in Deutschland. Als flexible, lokal organisierte Initiative können Foodsaver auch Kleinstmengen und Produkte über dem Mindesthaltbarkeitsdatum sowie an Wochenenden/Feiertagen und spontan abholen.

Von Betrieben, die mit einer Tafel oder einer ähnlichen Initiative zusammenarbeiten, werden nur Lebensmittel abgeholt, die von jenen aus rechtlichen oder logistischen Gründen nicht verwendet werden können - also nur das, was wirklich im Müll landen würde. 

Was ist ein Fairteiler?

Das ein öffentliches Regal zum Austausch von Lebensmitteln.

Hier kann jede:r Lebensmittel einstellen oder rausnehmen - kostenlos und anonym.

Dabei geht es nicht um Bedürftigkeit, sondern dass die Lebensmittel nicht verschwendet werden. Der Fairteiler ist für jede:n zugänglich, auch ohne Registrierung bei foodsharing.de

 

Wichtig:

Da auch Kinder Zugang zum Fairteiler haben, bitte keinen Alkohol einstellen.

Auch leicht verderbliche Lebensmittel wie rohes Fleisch, roher Fisch oder Eier bitte nicht einstellen.

 

 

Ein Fairteiler steht seit März 2019 im Haus der Begegnung in der Parkstadt.

 

Der Fairteiler ist zu folgenden Zeiten zugänglich:

 

Montag bis Freitag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Montag, Mittwoch und Freitag 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag Nachmittag geschlossen

 

Einlass erfolgt nur mit FFP-2 Maske. Klingelt bitte am Briefkasten, dann öffnet euch jemand.

Der zweite Fairteiler steht seit März 2021 im Stadtladen in der Donauwörther Reichsstraße.

 

Der Fairteiler ist zu den dortigen Öffnungszeiten zugänglich:

 

Montag bis Freitag 08:00 bis 18:30 Uhr und

Samstag 08:00 bis 16:00 Uhr

 

Vielen Dank an Donau-Ries-Aktuell für die Veröffentlichung unserer Pressemitteilung zum zweiten Fairteiler.

Wie kann ich mitmachen?

Am besten auf www.foodsharing.de registrieren, alles weitere läuft über diese Plattform.

Folgt uns auch...

... auf Facebook !


Eure Ansprechpartnerin

Katrin steht euch gerne für Fragen, Wünsche und Anregungen zur Verfügung.

 

Mail an foodsharing@transition-town-donauwoerth.de