Was heißt eigentlich Transition Town?

Transition heißt nichts anderes als Übergang oder auch Veränderung hin zu einer fairen und enkeltauglichen Zukunft. Transition Town bedeutet somit „Stadt im Wandel“.

 

Wenn wir von Transition sprechen, meinen wir die Veränderungen, die notwendig sind, damit wir in Zukunft weniger abhängig von fossilen Rohstoffen sind und klimafreundlicher leben können.

 

Basis unserer Aktivität ist das „Energiewende Handbuch“ von Rob Hopkins, der erfolgreich die ersten Transition Towns in England ins Leben gerufen hat. Mittlerweile ist daraus eine weltweite Bewegung auf allen Kontinenten mit über 2.500 Initiativen auf lokaler Ebene geworden.

 

 

Die Transition Town Bewegung ruft Projekte ins Leben, sammelt Ideen und vernetzt bestehende Initiativen, um besser mit Ressourcen, Energie und Nahrung umzugehen. Wir möchten so eine Perspektive für die Zukunft schaffen.

 

Wir sind ein eigenständiger Verein, verstehen uns aber als Teil der Bewegung für mehr Gerechtigkeit und Achtsamkeit im Umgang mit Menschen, Umwelt und Erde.